Brief aus Vietnam, Nadelbild, 1971

Brief aus Vietnam, 1971

Nadelbild eines unbekannten Künstlers - wissen Sie mehr?

Im Herbst letzten Jahres lag in einem Nachlass-Konvolut ein Werk, von dem wir gleich sehr angetan, doch auch überfragt waren. Das Werk ist uns zu schade, um es über den Kunsthandel als »Werk eines unbekannten Künstlers« anzubieten, zugleich wollen wir auch nicht jedes Auktionshaus, jeden Kunsthistoriker um Mithilfe bitten, sondern einmal einen anderen einschlagen.

Können Sie uns behilflich sein?

galerieahlers-nadelbild-gesamt

Brief aus Vietnam, 1971
Nadelbild eines unbekannten Künstlers, signiert und gerahmt

Das Werk ist ein gerahmtes Nadelbild: Stecknadeln mit verschieden farbigen Köpfen wurden im gleichmäßigen Abstand in die Leinwand gestochen und umseitig befestigt. Teilweise sind die Nadeln sehr wackelig und drohen herauszufallen, sie ergeben durch unterschiedliche Neigungen und Ausrichtungen ein schier unübersichtliches Bild, insbesondere in der Nahansicht.

Die Leinwand ist unten rechts betitelt, signiert und datiert. Der Titel »Brief aus Vietnam 1« ist zwar erkennbar, auch die Jahreszahl 1971, jedoch ist die Signatur nicht zu entschlüsseln: »dimuq«?, »denniq«? wer könnte der unbekannte Künstler dieses Werks sein?

Der Vietnamkrieg war in den 1960ern und 1970ern überaus präsent und prägte die Ereignisse der 68er. Wie ist eine solche Gewalt nach den Erfahrungen des Zweiten Weltkrieges möglich? Wie kann sich der Konflikt zwischen den USA und der USSR so hochbauschen? Wie können Zivisten durch Napalm-Bomben und Bürgerkrieg in solch ein Leid gezogen werden. Natürlich äußerten sich auch Künstlerinnen und Künstler zum Vietnamkrieg, teils durch Veranstaltungen, Statements und offene Kritik, teils aber auch durch konzeptionelle Kunst. Dieses Werk lässt sich als ein künstlerischer Umgang mit dem Vietnamkrieg lesen – immerhin ist es ein »Brief aus Vietnam«, geschaffen zu einer Zeit, in der der Vietnamkrieg alltäglich diskutiert wurde.

Ein Stück Zeitgeschichte

Wir bitten Sie um Ihre Mithilfe. Was können Sie zu diesem Werk sagen? Ist Ihnen der Künstler (oder gar die Künstlerin) bekannt? Wir sind Ihnen für jeden Hinweis dankbar, nicht, um das Werk anschließend zu einem höheren Preis veräußern zu können, sondern da wir das Nadelbild als ein zeitgeschichtlich relevantes Stück schätzen, für das es bessere Orte gibt, als die Schublade »Unbekannter Künstler«.