Albert Birkle – Passau im Winter – um 1930

11.000,00 

Künstler: Albert Birkle (1900-1986)

Titel: Passau im Winter, um 1930

Technik: Kohlezeichnung, signiert, gerahmt

Größe: 30,5 x 47 cm

Artikelnummer: 2022000461 Kategorien: ,
 

Beschreibung

Aus einer künstlerischen Familie stammend, studierte Birkle von 1918 bis 1924 an der Hochschule für bildende Künste, Berlin. 1927 erfolge einer erste große Ausstellung seiner  expressiven Werke, die jedoch schon ab 1937 als »entartet« bewertet und ausgestellt wurden. Ab 1932 lebte er in Salzburg, schuf nach 1945 vor allem religiöse Fresken und später wieder Öl-Gemälde mit Bezug zu den 1920er, 30er Jahren.

Passau im Winter (1930er) 11.000 €
Kohlezeichnung, signiert, 30,5 x 47 cm

Auf dem ersten Blick eine Graphik aus abstrakten Formen ohne Motiv. Und doch: Die Wände und Straßen sind in Kohle gezeichnet, die Dachlandschaft und der Schnee sind Ausgespart. Ein äußerst gelungenes Werk mit einem außergewöhnlichen Umgang mit Material und Irritation.

Das Werk wurde im März 2022 auf der Frühjahresausstellung “abstraktes” der Galerie Ahlers präsentiert.